Ein italienisches Sprichwort lautet: »Chi va piano, va sano e va lontano« – »Wer alles im Leben locker und gelassen angeht, lebt gesünder und länger«. Diese Weisheit wird täglich in den verschiedenen Vapianos von den Mitarbeitern, den Vapianisti, aber such von den Gästen gelebt. Und dies schon seit einer ganzen Weile. Bereits am 22.Oktober 2002, eröffnete das erste Vapiano in Hamburg, Deutschland in den „Hohen Bleichen“.

Bereits nach zwei Jahren entschieden sich die Gründer, Vapiano als Franchise-Konzept in die Welt zu lassen. Bis dato, wurden über 185 Vapianos - in 29 Ländern, auf fünf Kontinenten - eröffnet. Und es sieht so aus, als würden noch viele weitere weltweit entstehen.

In den Metropolen dieser Welt treffen sich bei Vapiano Menschen, die gemeinsame Interessen teilen: leckeres Essen, Zwanglosigkeit, tolle Gespräche und spontane Treffen. Dank der gläsernen Pasta-Manifattura, ist es nahezu jedem Gast möglich, bei der Herstellung von Pasta und Dolci zuzusehen. Da Vapiano keine zentrale Produktionsstätte hat, werden auch Pizzateig, Pesto, Saucen und Dressing hauseigen hergestellt aus garantiert besten frischen Zutaten.

»CHI VA PIANO VA SANO E VA LONTANO«

Wer alles im Leben locker und gelassen angeht, lebt gesünder und länger.

Jetzt frische News abonnieren!

Jetzt kommt Vapiano zu Ihnen nach Hause

Köstliche Pasta, leckere Pizza, knackige Salate, hausgemachte Suppen: Wir kochen für Sie wie gewohnt mit besten Zutaten in höchster Qualität – unser Pizzakurier liefert Ihre Lieblingsgerichte mit speziell ausgerüsteten Fahrzeuge bis an die Haustüre in Basel und Bern.

Jetzt bestellen >

Facebook

Werden Sie Teil der Vapiano-Fangemeinschaft: Folgen Sie Ihren Vapianisti auf Facebook und erfahren Sie aus erster Hand, was in Ihrem Lieblingsrestaurant gerade los ist.

Fan werden Basel > Fan werden Bern >